Aktuelles

Mit dem Anlauf von MS "Saxonia" im Seehafen Stralsund wurde am 14.05.2018 die diesjährige Kreuzfahrtsaison eingeläutet. Am Liegeplatz 02 gegenüber der "Gorch Fock 1" machte das durch die im schweizerischen Basel ansässige Scylla AG bereederte Schiff fest. Für 2018 wird ein ähnlich hohes Niveau von Anläufen und Passagieren wie im Vorjahr erwartet: 2017 wurden 111 Anläufe mit über 15.000 Passagieren registriert.

Der Seehafen Stralsund übernimmt für zahlreiche Reedereien der Flusskreuzfahrtbranche die Funktion als "turn-around-port" und ist die führende Destination an der deutschen Ostseeküste in diesem speziellen Segment des maritimen Tourismus.

Kontinuierlich wird auch in diesem Jahr die Vermarktung des Hafen- und Logistikstandortes Stralsund als leistungsstarker Dienstleister für die verladende Wirtschaft fortgesetzt. Vom 17.04. bis 19.04.2018 wird der Seehafen Stralsund Mitausrichter der Präsentation des Landesverbandes Hafenwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V. auf dem deutschen Gemeinschaftsstand anlässlich der "TransRussia 2018" in Moskau sein. Neu in das Programm der Messebeteiligungen ist die "Breakbulk Europe 2018" als führende Leistungsschau und als Netzwerktreffen rund um das Handling von Stückgut- und Projektladung aufgenommen worden, die Ende Mai in Bremen stattfinden wird.